BLOG VON PENTAIR EUROPE

Pentair Machine Vision – Betrachtung aus nächster Nähe.

Die Künstliche Intelligenz gehört zur spannendsten Innovationen im Bereich der Fertigung des 21. Jahrhunderts. Pentair hat diese schnell aufgegriffen und Machine Vision in seine europäischen Fertigungslinien integriert.

Pentair setzt diese Spitzentechnologie bereits bei der Montage von Bauteilen und bei der Zusammenstellung von Ersatzteilen ein. Damit hat das Unternehmen neue Maßstäbe in puncto Zuverlässigkeit, Konsistenz und Produktivität gesetzt.


Salvatore Licitra, Pentair Manufacturing Manager, erklärt, wie Machine Vision die Qualität bei Pentair verändert.


„Wir haben 2020 begonnen, Machine Vision in unserem „Exzellenzzentrum“ in Pisa einzusetzen. Anfangs wollten wir die Zuverlässigkeit und Konsistenz unserer Ersatzteillinie erhöhen. Wir wollten auch die Qualität steigern und setzten die neue Technologie zur Erkennung von Unregelmäßigkeiten in unseren Produktionslinien ein.


Identifizierung mit Machine Vision

Machine Vision at Pentair Pisa

Wir installierten die ersten Arbeitsstationen in unserem „Pick 'n Pack“-Bereich – dort werden die Ersatzteile gesammelt, bevor sie an den Kunden versandt werden.


Wir alle wissen, dass die Wasseraufbereitung eine raue Umgebung sein kann und Teile ausgetauscht werden müssen. Das allein verursacht bereits eine Störung. Aber niemand möchte feststellen, dass er das falsche Ersatzteil erhalten hat.

Im Wesentlichen bestehen unsere „Machine Vision“-Arbeitsstationen aus einer „intelligenten“, hochauflösenden Kamera mit ausgefeilter Bildverarbeitung, die Teile und Baugruppen innerhalb von Millisekunden prüfen und validieren kann.

An diesen Arbeitsstationen wird der abgepackte Inhalt auf Teilenummer, -größe, -form, -gewicht, -farbe und -barcode sowie viele andere Kriterien anhand der Kundenbestellung identifiziert und geprüft. Dadurch wird jede Möglichkeit eines menschlichen Fehlers ausgeschlossen, und unsere Kunden erhalten immer das, was sie bestellt haben.

„Dank unserer Investition in Machine Vision gehören Retouren der Vergangenheit an. Wir bekommen kaum noch Teile von unseren Kunden zurückgesandt.“

Salvatore Licitra, Pentair Manufacturing Manager, Pentair


Dank unserer Investition in Machine Vision für Ersatzteile gehören Retouren der Vergangenheit an. Wir bekommen so gut wie keine Teile mehr von unseren Kunden zurückgesandt – es funktioniert also!"

Sehen Sie sich die mit Pentairs Machine Vision geprüfte Ventilpalette hier genauer an


Inspektion mit Machine Vision

Wir begannen etwa zur gleichen Zeit, Machine Vision für Inspektionstests in der Fertigung von Pentair-Ventilen einzusetzen, insbesondere für Kolben und Durchflussregler, die für die korrekte Funktion der Ventile entscheidend sind.


In der Vergangenheit haben wir die Endkontrolle unserer Ventile auf dem Prüfstand durchgeführt; dies ist jedoch in vielerlei Hinsicht nicht sehr präzise. Sind beispielsweise die Durchfluss- oder Druckmesswerte des Ventils nicht korrekt, dann müssten wir das gesamte Ventil aussortieren oder es aus dem Verkehr ziehen, um herauszufinden, wo der Fehler liegt. Die Inspektion mit Machine Vision ändert all das.


Unsere Arbeitsstationen mit Machine-Vision-Inspektion prüfen jedes Teil und jeden Prozess, in Serie, vor und während der Montage.


Die erste Arbeitsstation prüft die Form und das Profil des Kolbens, testet und kontrolliert auf eventuelle Fehler. Im Bruchteil einer Sekunde wird entschieden, ob das Teil aussortiert oder zur nächsten Stufe freigegeben wird. Eine zweite Arbeitsstation prüft die korrekte Abmessung des entsprechenden Durchflussregler für den Kolben. Auch hier muss es mehrere Kriterien mit hoher Geschwindigkeit erfüllen, bevor es zur nächsten Stufe übergehen kann. Eine dritte Arbeitsstation prüft die endgültige Baugruppe anhand von zuvor geladenen Parametern, bevor sie freigegeben wird.

„Die Ausschussraten sind minimal, da die Baugruppe effektiv getestet wird, bevor sie überhaupt auf den Prüfstand kommt.“

Jede Machine-Vision-Prüfung erfolgt „fließend“ in Millisekunden, wobei Alarme ausgelöst werden, wenn es Probleme gibt. Die Ausschussraten sind minimal, da das Ventil effektiv getestet wird, bevor es überhaupt auf den Prüfstand kommt.


Rückverfolgbarkeit


Die Rückverfolgbarkeit wird für uns und unsere Kunden immer wichtiger, vor allem in einigen Bereichen wie der Lebensmittelindustrie, wo wir detaillierte Aufzeichnungen über die Herstellungschargen führen müssen. Mit Machine Vision wird jeder Prozess und jede Montage mit Daten und Bildern dokumentiert. Dies hilft nicht nur bei der kontinuierlichen Verbesserung unserer Fertigungsprozesse, sondern macht die Rückverfolgbarkeit auch absolut sicher.


Der positive Einfluss, den Machine Vision auf die Qualität bei Pentair hat, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Unsere Genauigkeit und Präzision haben sich verbessert, wir haben die Produktionsgeschwindigkeit und das Produktionsvolumen mit fast null Fehlern erhöht, und unsere geringere Abhängigkeit von manuellen Inspektionen führt dazu, dass mehr Qualität auf der ganzen Linie erzielt wird.


Als Teil unserer Qualitätsverpflichtung verfolgen wir das Ziel absolut keiner Fehler; daher planen wir weitere Investitionen in die Machine-Vision-Technologie. Wir vertrauen auf diese Technologie, so wie unsere Kunden auf uns vertrauen.”

„Der positive Einfluss der Bildverarbeitung auf die Qualität kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden – unsere geringere Abhängigkeit von manuellen Prüfungen bedeutet, dass in allen Bereichen mehr Qualität erzielt wird.“

Sehen Sie sich die mit Pentairs Machine Vision geprüfte Ventilpalette hier genauer an

Verbreiten Sie die Nachricht mit den folgenden Symbolen

38 Ansichten